JÖST GmbH + Co. KG - Drives in motion
  • Deutsch
  • English
  • Français

Serie JR

lange Lebensdauer und problemloser weltweiter Betrieb

 

JVM Richterreger werden überwiegend für große und schwere Schwingmaschinen eingesetzt. Durch die mechanische Zwangssynchronisation werden die kritischen und stark belastenden Synchronisationsphasen beim An- und Auslauf deutlich verringert. Die konstante Öltauchschmierung versorgt Zahnräder und Lagerstellen absolut zuverlässig. 

Die lange Lebensdauer und der problemlose weltweite Betrieb im härtesten Industrieeinsatz bestätigt unser technisches Konzept.

Technische Eckdaten

  • 6- und 8-polige Ausführung
  • Arbeitsmomente bis 20400 kgcm (630 kN)
  • Fliehkraft einstellbar
  • S1-Dauerbetrieb - bei 100%
  • Umgebungstemperatur -40 +80°C
 

JR im Detail

Über ein Zahnradgetriebe werden zwei Wellen mit Fliehgewichten gegenläufig betrieben und erzeugen so lineare Schwingungen. Der Antrieb erfolgt zumeist über eine Gelenkwelle mit einem stationären Standardmotor.

Heavy Duty

JVM Richterreger werden überwiegend für große und schwere Schwingmaschinen eingesetzt. Die lange Lebensdauer und der problemlose weltweite Betrieb im härtesten Industrieeinsatz bestätigt unser technisches Konzept.

Langlebig

Anstelle von spannungsreichen Schweißkonstruktionen werden die JR-Getriebegehäuse ausschließlich aus hochwertigem Sphäroguß gefertigt. Für die Lagerung werden nur erprobte, großzügig dimensionierte Qualitäts-Zylinderrollenlager verbaut. Auch die Fliehgewichte werden durch besonders stabile Hauben geschützt.

Maschinenschonend

Durch die mechanische Zwangssynchronisation entfallen die kritischen und stark belastenden Synchronisationsphasen beim An- und Auslauf. Die Grundkonstruktion der Maschine wird deutlich geschont.

Wartungsfreundlich

Zahnräder und Lagerstellen werden zuverlässig über die konstante Öltauchschmierung versorgt. JVM Richterreger können in jeder Lage betrieben werden und sind in Verbindung mit dem entsprechenden Öl in Umgebungstemperaturen von -40 ... +80°C einsetzbar.

Variable Parameter

Über die einfache und sichere Fliehgewichtseinstellung lässt sich die Schwingweite im Stillstand den jeweiligen Erfordernissen anpassen. Zusätzlich kann auch die Schwingfrequenz über einen Frequenzumrichter angepasst werden. Antrieb Als Antriebsmotor wird ein handelsüblicher Hydraulik- oder Drehstrommotor verwendet. Bitte beachten Sie, dass die höchstzulässige Drehzahl des Richterregers nicht überschritten wird und das Anzugsmoment des Motors das 2,5-fache des Nenndrehmomentes beträgt.

Lieferumfang

  • Getriebe
  • Fliehgewichte
  • Schutzhauben
  • Anschlussflansch
  • Ölmesstab
  • Lüfterschraube
  • Dokumentation

Tipp

Bei sehr breiten oder schweren Maschinen können mit einem Antriebsmotor auch mehrere Richterreger nebeneinander betrieben werden. Das Antriebsmoment wird hierbei über Kupplungselemente von einem zum anderen Erreger übertragen.

Messen & Ausstellungen